naturwerkstatt.org
 

Aus der Abbauzeit sind folgende Kleingebäude vorhanden, welche durch die Naturwerkstatt umgenutzt wurden:
  • „Kurshütte" (ehem. Schützenhaus): beheizbare Räume mit sanitären Einrichtungen, moderne Küche und grosser Kursraum. Für ca. 20 Personen steht nebst entsprechender Kücheneinrichtung eine zeitgemässe Kursinfrastruktur mit Beamer, Flipchart, Ausstellungs- wänden, Kopierer, Laptop, Mikroskope, Feldstecher, Literatur zur Verfügung.
  • „Scheune" (ehem. Baggerunterstand): Raum für witterungsgeschützte Kursaktivitäten und Ausstellungen sowie Lager für Maschinen und Kursmaterialien.
  • „Werkhütte" (ehem. Baubüro): Raum für Werkzeuge und kleinere Werkarbeiten. 
Vom Zentrumsplatz führen verschiedene Themen- und Rundwege auf den einstigen Zufahrtsrampen durch die Naturräume der Eriwis. Auf dem aufgeschütteten Tonhügel kann das ganze Gelände und die angrenzende Landschaft weiträumig überblickt werden.
   

   

        

   

   

   
 
bitsolution
© 2018 by Düco GmbH, Staufbergstrasse 11A, CH-5702 Niederlenz | Kontakt | Impressum | Sitemap | Login